Was wir für Sie
tun kön­nen

team1Wir dia­gnos­ti­zie­ren und be­han­deln al­le lo­go­pä­di­schen Stö­rungs­bil­der bei Kin­dern und Er­wach­se­nen. Mein Team hoch qua­li­fi­zier­ter Lo­go­pä­din­nen un­ter­sucht und be­han­delt Men­schen je­den Al­ters mit Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck­stö­run­gen so­wie Lese- und Recht­schreib­schwä­chen. Un­ser Ziel ist es, Sie in­di­vi­du­ell und op­ti­mal mit den auf Sie ab­ge­stimm­ten The­ra­pie­me­tho­den zu be­han­deln.

Wir freu­en uns, Sie in den Räu­men der Pra­xis be­grü­ßen zu dür­fen. Soll­ten Sie aus ge­sund­heit­li­chen Grün­den nicht zu uns kom­men kön­nen, bie­ten wir auch Haus­be­su­che an.

Zu den Schwer­punk­ten un­se­rer Ar­beit zäh­len die Be­ra­tung der El­tern und Pa­ti­en­ten so­wie die Dia­gnos­tik und Be­hand­lung von:

· Kin­dern mit Schwie­rig­kei­ten im Sprach­er­werb (Ar­ti­ku­la­ti­on, Wort­schatz, Gram­ma­tik)
· Kin­dern mit Lese- Recht­schreib­stö­run­gen
· Kin­dern mit an­ge­bo­re­nen Fehl­bil­dun­gen, Kör­per­be­hin­de­run­gen und Hör­stö­run­gen
· Kin­dern, Ju­gend­li­chen oder Er­wach­se­nen mit Re­de­fluss­stö­run­gen, wie z.B. Stot­tern oder Pol­tern
· Kin­dern, Ju­gend­li­chen oder Er­wach­se­nen mit Sprach- und/oder Sprech- und/oder Schluck­stö­run­gen nach Schädel- oder Hirn­ver­let­zun­gen
· Kin­dern, Ju­gend­li­chen oder Er­wach­se­nen mit Ge­sichts­läh­mun­gen
· Kin­dern, Ju­gend­li­chen oder Er­wach­se­nen mit neu­ro­lo­gi­schen Er­kran­kun­gen, wie z. B. Schlag­an­fall, Mor­bus Par­kin­son, Mul­ti­ple Skle­ro­se
· Kin­dern, Ju­gend­li­chen oder Er­wach­se­nen mit myo­funk­tio­nel­len Stö­run­gen vor bzw. wäh­rend ei­ner kie­fer­or­tho­pä­di­schen Be­hand­lung
· Ju­gend­li­chen oder Er­wach­se­nen mit Kie­fer­ge­lenks­schmer­zen
· Er­wach­se­nen mit ho­her stimm­li­cher Be­las­tung zur Vor­beu­gung ei­ner Stimm­stö­rung
· Kin­dern, Ju­gend­li­chen oder Er­wach­se­nen mit Stimm­stö­run­gen funk­tio­nel­ler Art(z.B. durch Fehl­be­las­tung)
· Kin­dern, Ju­gend­li­chen oder Er­wach­se­nen mit Stimm­stö­run­gen psy­chi­scher oder or­ga­ni­scher Art (z.B. Knöt­chen, Po­ly­pen, Re­flux)
· Er­wach­se­nen nach Kehl­kopf­ope­ra­tio­nen

Die Lo­go­pä­die ist ein Teil der me­di­zi­ni­schen Grund­ver­sor­gung. Da­mit die Kos­ten von der Kran­ken­kas­se über­nom­men wer­den, muss der Arzt (Kin­der­arzt, HNO-Arzt, Neu­ro­lo­ge, Kie­fer­or­tho­pä­de, Zahn­arzt, In­ter­nist) ei­ne Heil­mit­tel­ver­ord­nung aus­stel­len.